Röntgenabteilung im St. Joseph-Krankenhaus Prüm

Liebe Patientin, lieber Patient,

wir halten in unserer Röntgenabteilung moderne diagnostische Geräte für Sie bereit, die die Grundlage für eine gezielte Diagnostik und Weiterbehandlung in den anderen Abteilungen des St. Joseph-Krankenhauses bieten.

Unsere Leistungen sind:

  • Digitales Röntgen und Durchleuchtung
  • Computertomographie (CT)
  • Kernspintomographie (MRT)

Digitales Röntgen und Durchleuchtung

Bestimmte Basisuntersuchungen, wie von Lunge und Knochen, machen auch heute noch den Einsatz konventioneller Röntgentechnik erforderlich. Wichtig ist, dass alle Untersuchungen in digitaler Form vorliegen und somit in einem zentralen digitalen Archiv (PACS System) gespeichert werden. Der Verlust von Röntgenbildern ist so nicht mehr gegeben. Auf Wunsch fertigen wir Ihnen eine CD mit Ihren Röntgenbildern an.

Computertomographie (CT)

Die Computertomographie ist eine Untersuchung, bei der Röntgenbilder in mehreren Schichten aufgezeichnet werden. Mit der von uns verwendeten 16-Schicht Computertomographie werden Untersuchungen sehr schnell, genau und mit geringerer Strahlendosis durchgeführt. Zudem ist eine Darstellung in allen räumlichen Ebenen möglich.

Kernspintomographie (MRT)

Bei der Kernspintomographie werden Bilder nicht mit Röntgenstrahlen, sondern mit Magnetfeldern erzeugt. Die Vorteile sind: keine Strahlenbelastung, größerer Weichteilkontrast und bessere Darstellung von Knorpel, Sehnen und Gelenkbändern. Sollten Sie unter Platzangst leiden, informieren Sie uns bitte vor der Untersuchung.

Kontakt und Öffnungszeiten:

Telefon: 06551 15-154
Montag – Freitag 8:00 – 16:00 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag MRT und CT
Notfälle jederzeit

Allgemeine Hinweise

Die Röntgenabteilung ist eine im Hause integrierte Fachabteilung. Für die Erstellung von konventionellen Röntgenbildern brauchen wir eine Überweisung an die jeweilige Fachabteilung im Hause (Chirurgie oder Innere Medizin). Dies gilt nicht für Privatpatienten, berufsgenossenschaftliche Fälle oder Notfälle. Eine Terminabsprache mit der Röntgenabteilung ist nicht nötig. Auch erfordert die konventionelle Röntgenaufnahme generell keine besondere Vorbereitung.
Für unsere Computer- und Kernspintomographie haben wir leider noch keine ambulante Zulassung. Daher dürfen wir zurzeit nur Untersuchungen für stationäre Patienten, Privatpatienten oder berufsgenossenschaftliche Patienten durchführen. Wir bitten in diesem Bereich um eine Terminabsprache. In einem Krankenhaus kann es zu unerwarteten Notfällen kommen, die den eigentlichen geplanten Ablauf verzögern, sodass trotz aller Bemühungen Wartezeiten nicht immer vermieden werden können.
Wir arbeiten mit den Radiologen unserer Partnerhäuser der Caritas Trägergesellschaft West zusammen. Auch ist montags und donnerstags ein Radiologe vor Ort. Außerhalb dieser Zeiten steht uns ein teleradiologisches Netzwerk für Notfälle mit unseren Partnerhäusern zur Verfügung. Im Rahmen eines EU-Projektes nutzen wir dienstags die teleradiologische Verbindung mit der Klinik St. Josef in St. Vith (Belgien).
Wir wünschen Ihnen gute Besserung!
Ihr Team der Radiologie des St. Joseph-Krankenhauses Prüm

Ausstattung